hechlingen.jpg

Pumptrack-Anlage Weißenburg

pumptrackweissenburg3.jpg

Projektträger: Große Kreisstadt Weißenburg i. Bay.

Bewilligte LEADER-Mittel: 50.322,00 Euro

Status: Projekt umgesetzt

Im Juli 2021 wurde die neue Pumptrackanlage in Weißenburg eingeweiht. Standort ist am Aumühlweiher, wo sich in unmittelbarer Nähe ein gut frequentierter Hartplatz mit Basketballfeld und fest installierter Tischtennisplatte sowie ein prägnanter Weiher (winterliche Nutzung: Schlittschuhlaufen) befindet. Der Bereich ist eine „Naherholungszone“ in Richtung Badeweiher, Römerbrunnen und dem Araunerskeller (Biergarten, Gastronomie).

Die als Rundkurs angelegte Anlage ist mit Wellen und weiteren Elementen versehen und kann mit allem befahren werden, das Räder hat.

Ob Skateboard, Bmx, Scooter, Inliner, Longboard, Laufrad oder Rollstuhl: Die Anlage dient als gute Möglichkeit zur Bewegungsförderung für Jung und Alt. Fahrräder können auf der Anlage aufgrund des Abstandes der einzelnen Wellen und spezieller Kurvenradien durch pumpendes Drücken ohne Treten bewegt werden.

Das Projekt leistet einen Beitrag zum LES-Entwicklungsziel 4: Kulturelles Erbe bewahren, regionale Identität stärken sowie unter Beachtung der regionalen Potenziale nachhaltige Tourismus- und Freizeitangebote entwickeln.