hechlingen.jpg

Verbesserung und Erweiterung der regionalen Streuobstverarbeitung und -vermarktung

produktbild_apfelsaft.jpg

Projektträger: Mosterei Billing

Bewilligte LEADER-Mittel: 200.000,00 Euro

Status: Projekt umgesetzt

Die Mosterei Billing hat dank der LEADER-Förderung ihr Sortiment erweitert und kann nun das Abfüllen von Saft in Flaschen anbieten. Jeder kann in Zukunft das eigene Obst in Flaschen abfüllen lassen, ob Privatperson mit kleineren Obstmengen oder größere Obstanbaubetriebe. Bislang erfolgt die Abfüllung ausschließlich in Kunststoffbeuteln. Zum einen soll durch die Anschaffung der Flaschenfüllanlage ein deutlicher Beitrag zur Verringerung des Verpackungsmülls geleistet werden. Zum anderen können damit neue Kundenkreise erschlossen werden, denen die bisherigen Verpackungsgrößen in 3 und 5 Liter Beuteln zu groß waren.
Vor allem durch die Abfüllung in 0,2 Liter Flaschen wird es künftig auch für Unternehmen interessant, regionalen Saft als Tagungsgetränk anzubieten. Bisher scheiterte dies an den verwendeten Verpackungsgrößen.
Weiterhin im Fokus der Mosterei Billing stehen Privatpersonen aus der Region, die ihr Obst in Weißenburg pressen lassen können und im Anschluss ihren eigenen Saft in Flaschen mitnehmen können. Die Kunden können vor Ort die Saftherstel-lung miterleben. Somit ist auch die Transparenz gewährleistet, dass am Ende tat-sächlich der Saft aus dem eigenen Obst abgefüllt wird.

Das Projekt leistet einen Beitrag zum LES-Entwicklungsziel 3: Regionale Arbeits- und Wirtschaftsstrukturen in Landwirtschaft, Handel, Gewerbe und Industrie in der ländlichen Wissensgesellschaft zukunftsfähig ausrichten.